DIE SELBSTHILFE-KONTAKTSTELLEN FÜR NIEDERBAYERN: LANDSHUT UND DEGGENDORF

Sie können unseren Newsletter hier herunterladen, oder eine Email an info@selbsthilfe-niederbayern schicken, Betreff: Newsletter, dann nehmen wir Sie gern in unseren Verteiler auf.

16. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bis 28. Mai verlängert

27.04.2022
Das Bayerische Kabinett hat in der Sitzung vom 26.04.2022 u. a. die 16. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung  um weitere vier Wochen, bis einschließlich 28. Mai 2022, verlängert. 

Die Lesefassung der 16. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Stand 01.04.) ist auf der Internetseite des bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege abrufbar. Unter „häufig gestellten Fragen“ https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/ findet sich seit Mitte April keinen Extra-Passus zu Selbsthilfegruppen mehr, da nicht nur die Regelungen für normale Gruppentreffen, sondern auch für  Veranstaltungen (für Selbsthilfegruppen) aufgehoben wurden. Endlich können sich also Selbsthilfegruppen wieder treffen, wie Sie es selbst richtig finden.

Wir empfehlen aber nach wie vor das Tragen von Masken, wenn der Abstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann und weiter achtsam miteinander umzugehen, denn die Inzidenzen sind ja nach wie vor hoch.

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Selbsthilfeaktive,

Das Leben mit einer chronischen Erkrankung oder anderen Beeinträchtigungen ist nicht immer einfach und erfordert von den Betroffenen und ihren Angehörigen häufig Veränderungen im Alltag.

Das bedeutet, dass sich die Menschen aktiv um ihre Gesundheit kümmern. Sie üben, so weit wie möglich, ihre normalen Aktivitäten aus und lernen mit körperlichen und emotionalen Höhen und Tiefen umzugehen.

Ein Selbstmanagementkurs kann sie hierbei unterstützen. INSEA „Gesund und aktiv leben“ ist eine hilfreiche Ergänzung zur medizinischen und therapeutischen Versorgung.

Deckblatt

Im Wegweiser für Selbsthilfegruppen in Niederbayern sind rund 400 Selbsthilfegruppen zu verschiedenen Themen erfasst.
Erarbeitet wurde er von den Selbsthilfe-Kontaktstellen Landshut und Deggendorf in Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen, denen wir für ihr ehrenamtliches Engagement in der Selbsthilfe herzlich danken.

2022 ist eine Neuauflage geplant. Bitte wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , wenn Sie mit Ihrer Selbsthilfegruppe aufgenommen werden möchten.

Anläßlich des 20-jährigen Bestehens der Selbsthilfe-Kontaktstelle für Niederbayern und der neu entstehenden Außensprechtage in Passau feiern wir dieses Jahr unseren Selbsthilfetag in der Passauer Innenstadt.

Zur Verfügung stehen 250 m² Ladenlokal und die Heilig-Geist-Kirche.

Geplant sind über den Tag verteilt verschiedene Aktionenen, bei denen sich die Selbsthilfegruppen präsentieren können und Konzerte in der Heilig-Geist-Kirche.

Wer Lust hat mitzumachen kann sich gern jetzt schon bei uns melden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Ein Arbeitskreis dazu wird im Frühsommer entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit, Ihr SEKON-Team